Saison Vorbereitung!

Saisonvorbereitung - Spiel 5

CKC Morenden Bayreuth (5362) : SKV Goldkronach (5142)

Das Rückspiel gegen den SKV Goldkronach stand nicht unter guten Vorzeichen. Leider konnte wieder nicht mit der Bestbesetzung angetreten werden, da Stefan Kullmann und Renè Ott verletzt pausieren mussten, Neuzugang Marco Schubert aufgrund seines dualen Studiums die Schulbank drücken muss und der zweite top Neuzugang wird erst zum Saisonstart zum Team stoßen. So mussten zwei Mann aus der zweiten Mannschaft ran, Benjamin Schäffler möchte sich für den Bundesligakader wieder empfehlen und Youngster Bastian Landmann bekam auch wieder eine Chance sich zu beweisen. Beide gingen mit Freuden an die Aufgaben.

Das „dynamische Duo“ Michael Prill (920) und Julian Böhm (934) zeigten gleich wie hoch auf der Morendenbahn doch die Trauben für manchen hängen können. Michael Prill setzte gegen Oliver Wagner (828), der keine Mittel fand, gleich ein Zeichen. Mit 92 Kegel unterstrich Michael Prill seine Stärke. Da wollte sein kongenialer Partner Julian Böhm (934) nicht hintenanstehen. Auch er demonstrierte seine Klasse und lies Daniel Fischer (833) keine Chance. Julian Böhm sicherte weitere 101 Kegel. Im Mittelpaar gingen dann die beiden Aushilfen an den Start. Benjamin Schäffler (881) zeigte eine ordentliche Leistung und lies alte Zeiten aufleben, er besiegte Uli Wein mit 54 Kegel. Auch Bastian Landmann (841) machte seine Sache ordentlich, der Jugendspieler hatte zwar ein paar Schwächen im Räumen, was ein noch besseres Ergebnis verhinderte. Doch er unterstrich wiedermal, dass er die Hoffnung für die Zukunft ist. Er musste seinem Gegner Kalus Beck (871), der auf die zweiten 100 stark aufkam, mit 30 Kegel den Vortritt lassen. Im Schlusspaar durften dann Stefan Landmann (937) und Martin Schreglmann (849) auf die Bahn. Martin Schreglmann, noch mitten im Aufbau (er arbeitet hart an seiner Form), unterlag Klaus Dippmar (892) mit 43 Kegel. Doch Stefan Landmann (937) zeigte einmal mehr seine Klasse und lies Achim Jahreis (891) keine Chance. Mit seiner starken Leistung holte sich Stefan Landmann knapp die Tageskrone und setzte einen deutlichen Schlusspunkt unter eine gute Heimleistung der ganzen Mannschaft. Viele mögen denken naja, das ist ja kein hohes Ergebnis, aber die haben noch nicht in Bayreuth gespielt, wenn selbst ein so starkes Duo wie das Goldkronacher Schlusspaar unter 900 Kegel bleibt sagt das alles.