DCU POKAL 2019 - 1. Runde

Morenden darf Reisen!

Gruppe 8 - Schwere Gruppe?

In der ersten Runde des DCU-Pokal 2019/2020 muss der CKC Morenden Bayreuth auswärts antreten. Am 07.September 2019 führt der Weg zur SG Vollkugel/13er Waldhof der badische Vertreter spielt in der Verbandsliga und konnte die letzte Saison mit einem 6. Platz und einem Gesamtschnitt von 5568,5 Kegel abschließen. Star im Team war Alexander Flaschka mit einem Schnitt von 982,6 Kegel. Der Dritte im Bunde ist ebenfalls ein Vertreter aus Baden, die TSG Heilbronn. Die TSG spielt in der 2. Bundesliga Süd und belegte dort einen 4. Platz mit einem Gesamtschnitt von 5619,2 Kegel. Bester Mann war Mirko Sveiger mit einem Schnitt von 977,7 Kegel. Leider spielt man heuer nur in einer Dreiergruppe, da in diesem Jahr die Beteiligung doch etwas nachgelassen hat, eigentlich unverständlich den der DCU Pokal ist ein hervorragender Wettbewerb, gerade auch für die kleineren Clubs. Hier hat jeder mal die Chance einen oder sogar mehrere Bundesligisten auf seiner Anlage begrüßen zu dürfen und sich mit den Spitzenkeglern der DCU zu messen. Der CKC Morenden begrüßt den DCU Pokal, so kommt man in der Republik auf Bahnen die man im Normalfall nie bespielt hätte, man lernt wieder viele neue Gesichter kennen und kann vielleicht neue Freundschaften schließen. Mal sehen wie weit der Weg diesmal geht, die Gegner in der ersten Runde sind alles andere als einfach, in Mannheim (SG Vollkugel/13er Waldhof) wird man sich ganz schön strecken müssen um in die 2. Runde zu kommen.
Lasst die Kugel rollen!

Gruppe 8:
1 SG VK 13 Waldhof (BA) VBL
2 CKC Morenden Bayreuth (BY) 2. BLN
3 TSG Heilbronn (BA) 2. BLS