15. Spieltag DCU Bayernliga

Fehlwurf - Festival und Rekorde!

KC Schnitzgögger Stadtsteinach (5597) : CKC Morenden Bayreuth 2 (5303)

Morenden 2 musste am 15. Spieltag der Bayernliga nach Stadtsteinach zu den Schnitzgögger. In der Vorrunde konnte man einen Sieg gegen die Nachbarn einfahren, doch in Stadtsteinach hängen die Trauben höher. Die Schnitzgögger haben ihre Bahn sehr gut im Griff und erzielen dort auch schon beachtliche Ergebnisse. Leider konnte man auch diesmal wieder nicht aus dem vollen Schöpfen, aber auch die Spielfähigen haben gutes Potential und wollten sich nicht kampflos im Derby geschlagen geben. Doch eine erschreckend hohe Fehlwurfqoute erstickte eine Überraschung gleich im Keim. Fast durch die Bank schlechte Räumleistungen besiegelten die Niederlage, allein im Räumen unterlag man mit 214 Kegel. Da nützt es auch nichts das sich Morenden 2 einen neuen Mannschaftsrekord erspielte, aber das ist ja auch nicht schwer in der ersten 200 Kugel Saison.

Peter Schoberth (890) spielte wie alle in die Vollen gut, aber im Räumen blieb zu viel liegen, so dass er seinem Gegner Heiko Eichhorn (921) mit 31 Kegel unterlag. Noch böser erwischte es Herbert Lerner (839) er haderte zu viel mit sich und der Bahn und blieb dabei weit unter seinen Möglichkeiten so dass der Verlust von 93 Kegel gegen Marco Peetz (921) die Folge war. Im Mittelpaar hoffte man dann auf eine Steigerung, dies klappte aber nur bedingt. Benjamin Schäffler (839) erwischte einen rabenschwarzen Tag und musste durch eine unterirdische Räumleistung (228) den Verlust von 133 Kegel gegen den starken Hans Dippold (965) hinnehmen. Heiko Bleicher (915) knackte als erster die Neunhundertermarke von Morenden 2 an diesem Tag und lieferte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Dieter Wolfrum (913). Heiko Bleicher blieb aber leider nur mit 2 Kegel Vorsprung Sieger in diesem guten Duell. So addierten sich 255 Miese für das Schlusspaar, die eigentlich nur noch Schadensbegrenzung betreiben konnten. Der gute Justin Schreiner (909) stand gegen die Neuner Gewalt von Alexander Gräf (978) auf verlorenen Posten. Justin Schreiner machte ein gutes Spiel und wehrte sich nach Kräften, es nützte aber alles nichts am Ende standen Weitere 69 Kegel auf der Verlustseite. Der einzigen Dame im Spiel blieb es vorbehalten auch noch das beste Ergebnis für Morenden zu spielen. Katrin Böhner (918) spielte stark auf hatte zwar auch wie ihre Vorkegler Defizite im Räumen, aber ihr starkes Vollenspiel bescherte ihr den Gewinn von 30 Kegel gegen Mario Säum (888). Glückwunsch nach Stadtsteinach die Schnitzgögger belohnten sich neben dem Kantersieg und den zwei Punkten auch noch mit einem neuen Heimrekord.

Restprogramm:
SPT 16
CKC Morenden Bayreuth 2 - SG DJK/Glück Auf Schweinfurt 1
Samstag, 07.03.2020, 16:30

SPT 18
PSV Franken Neustadt 2 - CKC Morenden Bayreuth 2
Samstag, 21.03.2020, 09:00