3. Spieltag DCU Verbandsliga Franken Nord

Morenden 2 wieder siegreich!

CKC Morenden 2 (2476) : KC Schnitzgögger Stadtsteinach 2 (2319)

Morenden 2 ging gerade durch die zuletzt erlittene Niederlage mit gehörigen Respekt in das Spiel gegen die Schnitzgögger aus Stadtsteinach. Die „Schnitzis“ zeigten in den ersten beiden Partien der Saison gute Leistungen und deuteten an das mit ihnen zu rechnen ist. Allerdings ist es halt in Bayreuth nicht so einfach zu gewinnen. Morenden hatte fast alle Mann an Bord, bis auf Peter Schoberth waren alle voll einsatzfähig. Peter Schobert wurde vorsichtshalber noch geschont, es kommen noch viele Spiele wo man ihn braucht.

Christian König (359) zeigte sich etwas übermotiviert und hemmte sich dadurch selbst, sein kleiner Blackout war aber ohne größere Folgen, er büßte nur 4 Kegel ein. Den Verlust egalisierte Tobias Lerner (401) gleich wieder als er seinen Gegner mit 15 Kegel besiegte. Das starke Mittelpaar sorgte dann schon für eine kleine Vorentscheidung. Uli Weiß (424) aktuell in guter Form, sicherte wichtige 48 Kegel. Benjamin Schäffler (447) mit seinem Fanclub im Rücken blühte richtig auf, er holte sich die Tagesbestleistung und seiner Mannschaft 40 Kegel. Neuzugang René Ott (441) zeigt auch weiterhin, dass er ein sehr talentierter Spieler ist, dem auch bald ein höherer Einsatz zu zutrauen ist. Er blieb nur knapp hinter dem Tagesbesten und holte weitere 62 Kegel. So spielte die knappe Niederlage vom „Kegelurgestein“ Herbert Lerner (404) keine Rolle mehr, „Herbie“ musste auch nur ein einziges Holz seinem Gegner überlassen. So stand am Ende ein doch deutlicher Sieg zu Buche und Morenden 2 ist wieder auf Kurs.