2. Spieltag DCU Verbandsliga Franken Nord

Morenden 2 verliert in Wirsberg!

SKC Schorgasttal Wirsberg e.V. (2454) : CKC Morenden 2 (2438)

Der zweite Spieltag schickte Morenden 2 ins benachbarte Wirsberg. Bisher war die Anlage in Wirsberg ein gutes Pflaster für Morenden 2. So konnte man drei Spielzeiten hintereinander die Punkte mit nach Hause bringen und hatte immer Ergebnisse jenseits der 2500. Doch diesmal konnten die Schorgasttaler den Spies herumdrehen, denn Morenden 2 spielte weit unter seinen Möglichkeiten. Dem guten Heimauftritt folgte diesmal ein schwacher Auftritt in der Fremde. Auch wenn einige Spieler nicht zur Verfügung standen darf dies keine Ausrede sein.

Zu Beginn überzeugte Uli Weiß (434) mit starker Leistung und dem Gewinn von 50 Kegel. Diese verspielte aber Benjamin Schäffler mit einer mittelmäßigen Leistung, er unterlag mit 56 Kegel. 6 Kegel Rückstand waren jetzt noch kein Beinbruch, aber es hätten eigentlich schon einige Kegel Vorsprung sein können. Im Mittelpaar mussten dann die Lerners ran. Herbert Lerner (394) blieb auch unter seinen Möglichkeiten, sorgte aber immerhin noch für den Gewinn von 54 Kegel. Tobias Lerner (402) erarbeitet sich nach schwachen Vollen den Gewinn von 39 Kegel. Beide brachten ihre Farben mit 87 Kegel in Front. Doch leider musste das Schlusspaar René Ott (426) und Christian König (379) die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen. René Ott musste sich trotz guter Leistung mit 10 Kegel geschlagen geben. Christian König wurde leider abgewatscht, nicht nur das er nicht an seine zuletzt starken Leistungen anknüpfen konnte, erwischte er mit Ulli Seifert auch noch den Tagesbesten. Mit dem überragenden Ergebnis von 472 Kegel lies Ulli Seifert dem Morenden Christian König keine Chance und holte durch den Gewinn von 93 Kegel den Sieg für die Heimmannschaft. Beide Mannschaften zeigten nicht ihr bestes Spiel aber letztendlich ging der Sieg verdient an den Gastgeber. Für Morenden 2 heißt es „Mund abwischen“ und im Heimspiel wieder punkten.