22. Spieltag DCU Verbandsliga Franken Nord

Morenden 2 mit finalem Sieg!

CKC Morenden Bayreuth 2 (2471) : SKG Ebersdorf-Sonnefeld 2 (2411)

Die zweite Mannschaft des CKC Morenden Bayreuth reiste im letzten Spiel zu den Freunden aus Ebersdorf. In diesem Spiel ging es um nichts mehr, Morenden ist Meister und Ebersdorf konnte sich weder nach oben noch nach unten bewegen. Dieses unwichtige Spiel fand aber trotzdem vor einer ordentlichen Kulisse statt, die stattlich Zuschauerzahl ist nicht alltäglich bei einem Verbandsligaspiel. Es entwickelte sich doch ein interessantes Spiel und Ebersdorf forderte den Meister doch mehr als vermutet.

Zu Beginn konnte der gute Christian König (410) seinem Gegner gleich 8 Kegel abluchsen und sein Partner Heiko Bleicher (437) sorgte mit einer sehr guten Leistung für weiter 86 Kegel. Ein solider Vorsprung für das Mittelpaar war herausgespielt. Doch war er gleich wieder weg, als Reiner Johannes (326) vom sehr starken Jörg Röttgerkamp (442) mit 116 Kegel überrollt wurde. Gott sei Dank zeigte Herbert Lerner (425) auch wieder ein gutes Spiel, er konterte mit dem Gewinn von 46 Kegel. So gaben sie dem Schlusspaar einen Vorsprung von 24 Kegel mit auf die Bahn. Peter Schoberth (392) ging noch etwas angeschlagen in die Bahn und konnte deshalb nicht wie gewohnt stark aufspielen, so musste er sich mit 10 Holz beugen. Doch das Beste zum Schluss, es gibt ja noch einen Stefan Kullmann (481) mit einer überragenden Räumleistung von 185 Kegel, holte er sich ein hervorragendes Ergebnis, die Tagesbestleistung und seiner Mannschaft auch den Sieg zum Abschluss einer sehr erfolgreichen Saison. Die Ebersdorfer zeigten die zweitbeste Heimleistung der Saison und der lustige Haufen war ein hervorragender und liebenswerter Gastgeber. Dieses Saisonabschlussspiel war Werbung für Freundschaft trotz sportlicher Rivalität, danke an alle.