Die neue Saison beginnt wie die Alte aufgehört hat, mit einem Spiel gegen den SKV Goldkronach 3. Die Mannschaften kreuzen nun schon seit ein paar Jahren die Klingen und kennen sich recht gut, so das keine größeren Überraschungen zu erwarten waren. Die neuformierte zweite Mannschaft, wird verstärkt durch Mannschaftsführer Stefan Kullmann, Morenden Urgestein Heiko Bleicher und mit Michael März meldet sich auch ein Pausierer zurück auf der Kegelbahn. Allerdings werden die Abgänge Stefanie Lerner (DCU 1. Bundesliga Damen - KSC Mörfelden) und Matthias Jaschke (DKBC Verbandsliga Männer Brandenburg - ESV Lok Cottbus) nicht nur kegeltechnisch schwer vermisst.

Reiner Johannes (402/130/10) und Tobias Lerner (423/124/3) bildeten das Startpaar. Reiner Johannes hatte zwar mit der Griffigkeit der Kugel so seine Probleme konnte dies aber gut kompensieren und erspielte sich 26 Kegel. Der gute Tobias Lerner der immer besser in Fahrt kommt sicherte gegen seinen überforderten Gegner 118 Kegel. Im Mittelpaar wurde es dann etwas ruhiger, Herbert Lerner (392/124/7) arbeitete hart und belohnte sich mit dem Gewinn von 47 Kegel. Der „Altinternationale“ Peter Schoberth (389/113/4) kam an diesem Tag nicht so zurecht und musste den Verlust von 4 Kegel hinnehmen. Dies war zu verschmerzen, da im Schlusspaar Heiko Bleicher (422/138/5) postwendend 72 Kegel erbeutete und der Beste Morenden Stefan Kullmann (436/148/2) seinem noch besseren Gegner nur 14 Kegel überlassen musste. Ein gelungener Start in die neue Saison mit einem verdienten Sieg.



(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken