04.Spieltag Bezirksliga 2011/2012


Morenden siegt zu Hause!

CKC Morenden (5226) : SKC Olympia Großwalbur (5006)
 
Der Morenden ist nach dem „Betriebsunfall“ in Breitengüßbach wieder in der Spur und sichert sich das Heimspiel gegen Olympia Großwalbur, einzig der ehemalige Bundesligaspieler Frank Hübner konnte dem Morenden Paroli bieten. Morendens Schlusspaar zeigte zwar diesmal ungeahnte Schwächen, doch änderte dies nichts am Spielverlauf.

Das Startpaar kam gut aus den Startlöchern, während der starke Benjamin Schäffler (910/286/4) zwar dem Tagesbesten Hübner (938) mit 28 Holz unterlag, konnte sein Partner Matthias Jaschke (885/289/13) 30 Holz sichern. Das Mittelpaar bediente sich dann recht üppig am Gegner. Andreas Schäffler (894/323/7) sicherte allein schon 161 Holz, sein Partner Stephan Stahlmann (867/277/6), dessen Leistungskurve wieder nach oben zeigt holte weitere 10 Holz. Das Schlusspaar ging also mit solidem Vorsprung in die Bahn, beide fingen eigentlich sehr gut an, konnten dann aber das Niveau nicht mehr halten und zeigten ungeahnte Schwächen. Heiko Bleicher (851/258/12) konnte zwar gegen einen schwachen Gegner noch 80 Holz sichern, aber Michael Prill (819/235/8) spielte noch schwächer und musste 33 Holz abgeben. Alles in allem kein überzeugender Auftritt des Morenden gegen einen schwachen Gegner, vor allem die Fehlerquote ist eindeutig zu hoch, hier gilt es anzusetzen und daran zu arbeiten. Jetzt geht es zum Aufsteiger nach Warmensteinach.


Zum Pressebericht des Nordbayerischen Kuriers




(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken