Kegeln mehr als nur ein Sport

CKC Morenden

Eine übersicht der Freundschaftsspiele und Vorbereitungsspiele auf die Saison 2011/2012.

Erster Test zur Saison 2011/2012

SKC Eremitenhof (2595), SG Wiesental/Neudorf (2519), TSV Glashütten (2586), CKC Morenden (2613)

Das erste Testspiel der neuen Saison wurde als Turnier ausgetragen. Da die SG Wiesental/Neudorf (Karlsruhe) ihren Mannschaftsausflug in Bayreuth verbrachte kam natürlich aus alter Freundschaft zu unserem alten Haudegen Rüdiger Niebergall die Anfrage zu einem Freundschaftsspiel. Da auch alte Bande zum SKC Eremitenhof bestehen, war die Spielstätte schnell gefunden. Auch der passende Vierte im Bunde, um das Turnier zu vervollständigen war schnell gefunden. Die Freunde und alten Weggefährten vom TSV Glashütten sagten sofort zu. Für einige Spieler waren das die ersten Kugeln nach längerer Pause. Die Akteure zeigten schon ganz respektable Leistungen, trotz Trainingsrückstands.

Auch wenn einige Stammspieler der Clubs noch nicht an den Start gingen, vielen doch schon respektable Ergebnisse. Eremitenhof erlaubte sich den Luxus ihren Starspieler Martin Steinlein (480/173/2) an Wiesental auszuleihen, da ihnen durch eine kurzfristige Absage Spieler fehlten. Der neue Topzugang von Eremitenhof Jürgen Stahl musste noch gesundheitlich passen. Beim Morenden fehlte auch der Topspieler Heiko Bleicher aus gesundheitlichen Gründen, trotzdem war das Niveau für den frühen Zeitpunkt gut. Das Spiel brandete immer hin und her, nach zwei Durchgängen führte noch Wiesental, so ging nach dem dritten Durchgang Eremitenhof in Führung. Doch die hielt nicht lange schon im nächsten Durchgang ging die Führung, wenn auch knapp an den Morenden (1 Holz), mit 21 Holz Rückstand blieb aber auch Glashütten dem Führenden dicht auf den Fersen. Im fünften Durchgang konnte der Morenden den Vorsprung auf Glashütten um weitere 10 Holz ausbauen, doch Eremitenhof spielte das gleiche Ergebnis und so blieb es bei einem Holz Vorsprung. So musste der letzte Durchgang die Entscheidung bringen. Doch Andy Schäffler (447) zeigte auf der für ihn ungewohnten Schlussmann Position keine Nerven und brachte den ersten Sieg der neuen Saison für den Morenden sicher nach Hause. Der Morenden zeigte im Räumen seine Qualitäten und Eremitenhof dominierte in den Vollen, die geschlossenste Mannschaftsleistung zeigte der Morenden. Anschließend ließ man sich es in der wunderschönen Eremitenklause noch gut gehen und feierte bei Freibier und einer guten Brotzeit und guten Gesprächen noch viele Stunden.