Kegeln mehr als nur ein Sport

CKC Morenden

Rückblick auf die Saison 2011/2012 des CKC Morenden in der Bezirksliga Oberfranken

18.Spieltag Bezirksliga 2011/2012

Morenden beendet die Saison mit einem Sieg!

SKC 67 Eggolsheim II (5247) : CKC Morenden (5348)
 
Wieder ist eine Saison zu Ende und man trauert den vergebenen Möglichkeiten nach, vor allem weil es anscheinend sogar zwei Aufsteiger gibt, warum auch immer! Diese Aufstiegsregelung ist schon verblüffend, da es nur eine Liga darunter gibt und in der Bezirksoberliga gibt es auch nur einen Aufsteiger sogar der Bezirkssportwart gab zu Beginn der Saison die Auskunft das nur eine Mannschaft aufsteigt! Aber das ist halt wieder Kegeln, idiotische Regeln die keiner braucht, Veränderungen in einer Tour, aber keiner der Verbandsverantwortlichen ist fähig einheitliche Strukturen zu schaffen!

Zu Beginn konnte Andreas Schäffler (888/298/3) gleich 26 Holz gut machen, sein Partner Stephan Stahlmann (879/294/6) musste aber seinem Gegner 20 Holz überlassen. Den knappen Vorsprung konnte dann das Mittelpaar noch etwas ausbauen. Matthias Jaschke (849/282/10) vergab zwar 14 Holz, aber Benjamin Schäffler holte postwendend wieder 51 Holz. So ging das Schlusspaar sogar mit Guten in die Bahn, was es so häufig auch nicht gab. Beide wollten zum Abschluss noch mal Spaß haben und ein gutes Ergebnis auf die Bahn bringen. Bei Heiko Bleicher (891/304/2) klappte das nicht ganz, er unterlag sogar dem Besten der Gastgeber P. Haschke (926/311/2) mit 35 Holz. Dafür brillierte Michael Prill (954/347/2) nochmal, der Tagesbeste begann schwach zeigte aber dann seine Klasse und sicherte weitere 93 Holz. Der deutlich Sieg resultierte vor allem durch ein starkes Räumen wobei Michael Prill mit 347 Holz alles überragte! So nun Wunden lecken, ausruhen, Urlaub machen und dann wird in der neuen Saison wieder ein Anlauf genommen, das Ziel muss ganz klar der Aufstieg sein! ( Mal sehen ob es dann auch noch zwei Aufsteiger gibt!)