Kegeln mehr als nur ein Sport

CKC Morenden

Rückblick auf die Saison 2011/2012 des CKC Morenden in der Bezirksliga Oberfranken

13.Spieltag Bezirksliga 2011/2012

Schlechte Leistung aber gewonnen!

SKC Olympia Großwalbur (5064) : CKC Morenden (5075)

Das spielerische Tief hält weiter an, aber zumindest sprang diesmal ein Erfolg heraus! Einig Spieler haben momentan so viel Sand im Getriebe, dass man schon fast annehmen kann sie hätten über Nacht das Kegeln verlernt! Das Erfolgserlebnis trotz schlechter Leistung kam gerade recht, um das sowieso schon angekratzte Selbstvertrauen nicht noch tiefer in den Keller zu ziehen! Jetzt kommen erst mal zwei Heimspiele und da agiert der Morenden von Haus auf in einen anderen Niveau!

Im Startpaar konnte der gute Michael Prill (880/303/4) 66 Holz sichern, sein unsicher wirkender Partner Stephan Stahlmann (815/239/10) lies zu viel Holz auf der Bahn liegen und musste trotz eines schwachen Gegners 8 Holz abgeben! Im Mittelpaar konnte Matthias Jaschke (843/264/12) mit dem Gewinn von 55 Holz überzeugen, doch auch er spielt weit unter seinen Möglichkeiten! Doch der Blackout fand in der zweiten Paarung statt! Benjamin Schäffler (797/229/13) leistet sich seinen persönlichen Tiefpunkt, eine miserable Räumleistung und statisches Spiel in die Vollen sorgten gegen den Tagesbesten F. Hübner (928) für eine 131 Holz Klatsche! Das Schlusspaar ging also mit 18 Holz Rückstand in die Bahn und auch hier gaben sich Licht und Schatten die Hand. Auch Heiko Bleicher (861/269/3) zeigte sich diesmal nicht unbedingt von seiner besten Seite und konnte nur 1 Holz sichern! Gott sei Dank nahm sich Andreas Schäffler (879/320/6) nur auf die letzten Fünfzig eine Auszeit, so sorgte er mit dem Gewinn von 38 Holz für den Sieg und die Punkte! Passend für den Morenden momentan der Werbeslogan „Packen wir es an, es gibt viel zu tun“!