Kegeln mehr als nur ein Sport

CKC Morenden

Rückblick auf die Saison 2011/2012 des CKC Morenden in der Bezirksliga Oberfranken

01.Spieltag Bezirskliga 2011/2012

Morenden mit Sieg in die neue Saison

CKC Morenden (5135) : 1. FC Lichtenfels (4952)
 
Das erste Mal seit vier Jahren startet der Morenden mit einem Auftaktsieg und das sogar auf einer Auswärtsbahn die nicht besonders leicht zu spielen ist. Der Morenden war vom Start weg „Herr im Ring“ und es kam nie der Eindruck auf das etwas anderes als ein Sieg herausspringen sollte.

Das Startpaar mit Andreas Schäffler (855/278/8) und Michael Prill (850/265/6) spielte zwar nicht gut, dafür aber erfolgreich, zusammen legten sie mit 163 Holz den Grundstock zum Sieg. Das Mittelpaar hatte dann aber noch mehr Probleme mit sich und der Bahn. Matthias Jaschke (827/245/12) kam diesmal über ein schmales Ergebnis nicht heraus, erholte aber dennoch 38 Holz. Sein Partner Benjamin Schäffler (844/280/10) konnte seine exzellente Technik diesmal nicht ausspielen und trotz eines für ihn mageren Ergebnisses holte er noch 19 Holz. So konnte das Schlusspaar mit komfortablen 220 Holz Vorsprung in die Bahn. Endlich sah man auch guten Kegelsport! Stephan Stahlmann (868/293/11) wechselte ihn seinem Spiel aber von Bundesliga zu B-Klasse und musste deshalb den Tagesbesten J.Geiger (944) neidlos mit 76 Holz davon ziehen lassen. Heiko Bleicher (891/270/10) war ebenfalls auf dicken Neunhunderter Kurs, er musste aber leider auf der letzten Bahn der schlechten Luft und Wärme Tribut zollen. Er überzeugte aber trotzdem und holte noch 39 Holz. Alles in allem war es kein gutes Spiel, aber letztendlich zählen nur die zwei Punkte, jetzt kommt es zur Mutter aller Derbys „CKC Morenden vs. SKC Eremitenhof“ im ersten Heimspiel der jungen Saison.