Dreilšnderturnier - Stockstadt 2014

Ein Wunder nach 19 Jahren!

Hessen gewinnt das Dreiländerturnier

SKG Stockstadt (2563), ESV Lok Cottbus (2437),
CKC Morenden (2415), SG Arheilgen/SG Weiterstadt (2387)

Ein Wunder nach 19 Jahren!

Hessen gewinnt das Dreiländerturnier oder das Wunder von Stockstadt

SKG Stockstadt (2563), ESV Lok Cottbus (2437),
CKC Morenden (2415), SG Arheilgen/SG Weiterstadt (2387)

Dieses Jahr war wieder Hessen als Ausrichter des Dreiländerturnieres an der Reihe, Die Organisation übernahm die SKG Stockstadt mit dem Turnier Urgestein Heil Reinhold. Unterkünfte, Bahn, Verpflegung und sogar der Beamer fürs Public Viewing des WM Spieles der deutschen Fußballer, waren bestens organisiert. Die Sonne lachte und einige nutzen die freie Zeit auch für einen Besuch des direkt auf dem Gelände befindlichen Freibades. Doch einen Kritikpunkt gab es, die SKG Stockstadt war ein schlechter Gastgeber, „sie gewannen das Turnier selbst und holten den Pokal erstmalig nach 19 Jahren Pokalgeschichte nach Hessen, der Jubel war natürlich groß.

Die Abonnements Sieger aus Brandenburg und Franken, blieben diesmal sehr blass und stellten auf der super Heimbahn keine Gefahr für den Hausherren dar. An der Besetzung der Mannschaften kann es nicht gelegen haben, den seltenst trat man in Bestbesetzung an, war es der harte Vorabend wo die Begrüßung wiedermal bis in die Morgenstunden dauerte, oder doch die Bahn die man nicht beherrschte? Man munkelt es wird ein Geheimnis für die Ewigkeit bleiben wie es passieren konnte das der Pokal nach Hessen ging! Auf jeden Fall war die SKG Stockstadt ein verdienter Sieger, die Differenz zum Zweitplatzierten Cottbus von 106 Holz spricht eine deutliche Sprache. Nun haben sie die Aufgabe dem Pokal ein Jahr eine gute Pflegefamilie zu sein und in wohlbehalten zum Jubiläumsturnier 2015 mit nach Bayreuth zu bringen. Der CKC Morenden wird im Jubiläumsjahr der Gastgeber für das Turnier sein. Da kracht es dann richtig im Bayreuther Land, denn zur gleichen Zeit wird auch die Kegel WM in Speichersdorf ausgetragen. Der CKC Morenden konnte zwar nicht als Mannschaft glänzen setzte aber zumindest im Einzel zwei Highlights. So erspielte sich Martin Schreglmann (453) die Turnierbestleistung und auch das Gegenstück am anderen Ende der Bestenliste ging mit 339 Holz an den Morenden, was da wohl der Grund war?

Die Highlights des Turnieres waren:
Martin Schreglmann (453) CKC Morenden Marco Trogancic (435) SG Weiterstadt
Michael Molter (447) SKG Stockstadt Wolfgang Roick (434) ESV Lok Cottbus
Markus Wenner (437) SKG Stockstadt Matthias Jaschke (427) CKC Morenden
Christian Baier (436) SGK Stockstadt Armin Kilp (424) SKG Stockstadt


2015 sehen wir uns hoffentlich alle in Bayreuth zum 20 järigen Jubiläum des Turniers. Bis dahin wünschen wir allen eine gute und erfolgreiche neue Saison und freuen uns auf ein Wiedersehen in Bayreuth 2015.